Dresden Old Town Single Malt Saxon Whisky

49,90

Leider gerade ausverkauft.
Das nächste Fass wird ca. Juni 2020 abgefüllt.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Dresden Old Town Single Malt Saxon Whisky
Editon #1  2016-2019

Limitiert auf 456 Flaschen

Hauptsächlich aus sächsischem Malz hergestellt. In der Oberlausitz gebraut, destiliert und gelagert.
3 Jahre im 50L Meißner Spätburgunder Fass , 50L Meißner Solaris Fass und 100L Bourbon Fass gereift.

46 vol%

In Zusammenarbeit mit der Sächsische Spirituosenmanufaktur bringen wir unseren ersten Whisky auf den Markt! Wir sind sehr dankbar, dass diese Kooperation zustande gekommen ist, denn dieser Whisky wird exklusiv für unser fünfjähriges Firmenjubiläum (01.06.2019) abgefüllt! Die Fässer wurden zu sogenannten „Zebras“ umgearbeitet. Das bedeutet, sie wurden neu zusammengesetzt und ein paar Dauben wurden, um einen kleineren Fassrumpf zu erhalten, entfernt. Der Rumpf wird dann neu ausgebrannt, dadurch entstehen wieder kräftige Vanille- und Honignoten sowie eine herzhafte Röstnote.
Danach werden die Fässer neu abgehobelt um die Fassrundung perfekt zu machen. Dabei konzentriert man sich hauptsächlich auf die Fugen, dadurch entsteht dann das charakteristische „Zebramuster“.

Nase
Würzig, frisch und mit einer Prise Honig begrüßt uns der Malt an der Nase. Getreide und Holzstaub. Dahinter eine kräftige Portion bunter Pfeffer. Gibt man ihm im Glas ein wenig Zeit und lässt ihn atmen, kommen die Rotweinnoten sehr gut zur Geltung. Die Jugend verblasst und rote Trauben schieben sich nach vorn. Zimt und Gewürznelken. Der bunte Pfeffer stammt vom Weißwein.

Gibt man ein wenig Wasser hinzu, so wird der Whisky floraler und eine herbe, florale Note mischt sich ein. Sie erinnert an die traditionellen Highland-Malts mit einer guten Portion Heidekraut und Toffee.

Zunge
Spritziger und fruchtiger Start. Gelbe Früchte, viel Malz. Der Alkohol ist für die kurze Reifezeit schon erstaunlich gut eingebunden.
Hier sind eindeutig Bourbon und Weißwein präsenter. Sie liefern ein Potpourri aus Fruchtsäure und cremiger Vanille. Immer unterstrichen von Honig und Trauben. Vom Terroir des Weins hat der Whisky eine trockene und mineralische Note mitgenommen. Diese macht sich auch im Abgang bemerkbar, wo sie den Mund schnell austrocknet.
�Kräftiger Abgang mit Holz und Bitterschokolade. Hier zeigen sich wieder die kombinierten Tannine aus Rot- und Weißwein. Tiramisu.