Dresden Old Town Single Malt Saxon Whisky Edition #3 „Otto der Reiche“

49,90 

Nicht vorrätig

99,80  / l (Grundpreis)

Mit dieser Flasche Whisky halten Sie ein Stück Sachsen in Ihrer Hand.

Sächsisches Getreide, in der Oberlausitz gebraut und gebrannt, in sächsischen Eichenfässern der ältesten Böttcherei Dresdens gelagert und im Pilnitzer Weinfass nachgereift.

Nicht vorrätig

Produkt enthält: 0,5 l

Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Dresden Old Town Single Malt Saxon Whisky
Editon #3 „Otto der Reiche“
2018-2021

Limitiert auf 211 Flaschen

Mit dieser Flasche Whisky halten Sie ein Stück Sachsen in Ihrer Hand.

Sächsisches Getreide, in der Oberlausitz gebraut und gebrannt, in sächsischen Eichenfässern der ältesten Böttcherei Dresdens gelagert und im Pillnitzer Weinfass nachgereift.

Die dritte Edition, Otto der Reiche, wurde im Juni 2018 in der neu errichteten sächsischen Spirituosenmanufaktur in Schirgiswalde-Kirschau destilliert. Die Brennanlagen sind technisch näher an schottischen Pot Stills als an deutschen Obstbrennanlagen. Hierdurch lässt sich dieses zweifach gebrannte Destillat geschmacklich besser mit den bekannten schottischen Single Malt Whiskys vergleichen. Wie auch schon „Karl der Große“ reifte dieser Whisky zwei Jahre im sächsischen 100l Fass um dann für über ein Jahr in einem Pillnitzer Rotweinfass veredelt zu werden.

Nase: Malzig süßer Start. Pflaumen und kräftige Haselnussaromen strömen in die Nase. Orangenschalen, rote Trauben und wieder viel Holz. Nach einer Weile klart er auf und wird floraler. Herbe Kräuter und leichte Vanille.

Zunge: Nuss-Nougat, Malz, Portwein und wieder Pflaumen. Er rollt schwer und ölig über die Zunge. Weniger Kräuter, hier dominieren die herzhaften Noten. Voller, kräftiger Charakter mit schwarzem Pfeffer. Toffee und Marzipan.

Abgang: Lang und hinterlässt Haselnüsse und einen vollmundigen Espresso.

Diese Abfüllung ist dem zweiten Wettiner Herrscher des Dresdner Fürstenzugs gewidmet – Otto dem Reichen. Er lebte von 1125-1190 und hat Sachsen nachhaltig beeinflusst. Die urkundliche Ersterwähnung des Weinbaus im Elbtal, die Verleihung des Stadtrechts für Leipzig und nicht zuletzt der Ausbau des Silberbergbaus im Erzgebirge gehen auf Ihn zurück.
Letzteres machte ihn und sein Herrschaftsgebiet reich und führte später auch zu seinem Beinahmen.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1 kg
Inverkehrbringer

Whisky & Genuss Dresden
Wallstraße 13
01067 Dresden

Zusatzstoffe

Nicht kühlgefiltert und ohne Farbstoffe

Alkoholgehalt

46.0% Vol.

Titel

Nach oben